Greitspitz und Flimspitz für alle Berghasen

Ischgls Klettersteige im Überblick

Gleich zwei abwechslungsreiche Klettersteige bringen Bergsportler und Wanderer in Ischgl zum Schwärmen. Auf dem Greitspitz und dem Flimspitz haben sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Kletterer ihre Freude – vom einzigartigen Panorama gar nicht zu sprechen. 

Schon gewusst? Klettersteige sind auch ohne große Vorkenntnisse und mit weniger Equipment zu meistern als herkömmliche Kletterrouten. Und die Ausstattung, die Sie brauchen, können Sie bequem in den Sportshops in Galtür leihen. Denn mehr als Bergschuhe, Helm, Sitzgurt und Klettersteigset benötigen Sie nicht, um loszulegen. Am besten, Sie begehen Ihren ersten Klettersteig gemeinsam mit einem erfahrenen Bergführer, der Ihnen alle Grundlagen und Tricks beibringt. Das einzige, was Sie selbst mitbringen müssen: eine gute Selbsteinschätzung und Verantwortung sowohl sich selbst als auch Ihren Mitkletterern gegenüber.

Tipp: Die beste Zeit zum Erkunden der Klettersteige in Ischgl ist Juli bis September!

Alle Infos zum Klettersteig Greitspitz

Der Gipfel des Greitspitz liegt auf 2.850 Metern über dem Meer und fesselt Sie mit seinen beeindruckenden Aussichten in die Alpen.

Länge: 150 knackige Höhenmeter
Dauer: je nach Niveau ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Bereich B (gemäßigt bis anspruchsvoll), je nach Route auch C/D (schwierig bis sehr schwierig)
Einstieg: Silvretta- und Flimjochbahn, nach einer 45-minütigen Wanderung erreichen Sie das Viderjoch auf 2.757 Metern. Vom Viderjoch aus geht es in westlicher Richtung bis zum Ende des Weges. Dort finden Sie auch schon ein Schild zum Klettersteig am Ausläufer des Westgrates.

Die Stahlseilsicherung, genügend Griffe und Trittbügel sorgen für ausreichend Sicherheit bei allen Niveaus. Obwohl der Klettersteig Greitspitz auch für wenig geübte Kletterer geeignet ist, bringt er an so manchen Stellen auch Könner ins Schwitzen. Gut, dass Neulingen auch alternative Passagen zur Verfügung stehen. Dennoch gilt: Einsteiger sollten den Weg unbedingt mit einem Guide begehen! Nach dem Klettersteig führt vom Gipfel aus ein Zufahrtsweg wieder zurück zur Idjochbahn oder weiter zur Flimjochbahn-Bergstation.

Alle Infos zum Klettersteig Flimspitz

Der Flimspitz-Klettersteig führt Sie auf den höchsten Gipfel Ischgls bis zum Gipfelkreuz! Vom Flimspitz aus genießen Sie einen grandiosen Ausblick bis in die Berge der Schweiz und Italiens. 

Länge: 120 Höhenmeter
Dauer: je nach Niveau 20 bis 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Bereich A bis B (leicht bis mittel)
Einstieg: Flimjochbahn Richtung Norden, der Einstieg liegt nach etwa 400 Metern rechts unterhalb einer markanten Felsplatte.

Der einfache, aber sehr reizvolle Klettersteig auf den Flimspitz ist perfekt für alle, die ihre Griffe perfektionieren wollen. Erfahrene Kletterer kombinieren den Flimspitz gerne direkt mit dem Greitspitz. Nach dem Aufstieg auf rund 200 Metern Länge trennt Sie nur ein kleiner Weg über leichtes Gelände vom Gipfel. Der Rückweg führt Sie zurück bis zur Idalp.

Für beide Klettersteige gilt: Begehungen auf eigene Gefahr! Entsprechende Ausrüstung ist erforderlich.

Bei allen Fragen rund ums Klettern, zu den Klettersteigen oder dem Equipment hilft Ihnen das Team des Tourismusverbands Paznaun-Ischgl gerne weiter.