Sommer 2021 - Ischgl/Samnaun

COVID-19 Compliance

Diese Seite wird laufend aktualisiert (Stand: 1. Juli 2021).

Wir freuen uns sehr, Sie im Sommer 2021 wieder in Ischgl/Samnaun begrüßen zu dürfen.
Am 25. Juni 2021 konnten wir planmäßig mit unseren Bergbahnen, Gastronomiebetrieben und Schwimmbädern in den Sommerbetrieb starten.

GESUNDHEIT ALS OBERSTE PRIORITÄT

In Übereinstimmung mit und ergänzend zu den aktuell in Geltung stehenden rechtlichen Vorgaben haben auch die Entscheidungsträger in Ischgl und Samnaun ein umfassendes Maßnahmenpaket erarbeitet, das zum Ziel hat, die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der heimischen Bevölkerung zu gewährleisten.

Geben wir gemeinsam Covid-19 in der Silvretta Arena keine Chance.

Was wir für Sie tun:

Allgemeine Information und Organisation

  • Für unsere Seilbahnanlagen, den Skyfly und die Restaurantbetriebe gibt es COVID-19-Präventionskonzepte.
  • Infosäulen und Hinweisbeschilderungen: Diese weisen Sie bei den Zugängen unserer Beförderungsanlagen, in den Seilbahnkabinen und den Restaurants auf unsere Covid-19 Compliance-Richtlinien hin. Zudem informieren wir Sie regelmäßig und mehrsprachig mittels entsprechender Durchsagen in den Zugangsbereichen der Zubringerbahnen und den Ticketverkaufsstellen.
  • Handhygiene: Bei unseren Seilbahnanlagen und in den Bergrestaurants haben wir für Sie ausreichend Hand-Desinfektionsmöglichkeiten installiert.

 

Bergbahnen

  • Beförderungskapazitäten:

    Für die Beförderung mit unseren Anlagen gelten keine Kapazitätsbeschränkungen mehr. Dennoch werden wir von einer Ausnutzung der erlaubten Kapazitäten bei entsprechend geringem Fahrgastaufkommen absehen und es muss niemand gegen seinen Willen in eine Seilbahnkabine oder eine Sesselbahn einsteigen, in der sich bereits Personen befinden.
    Die Berg- oder Talfahrten mit unseren Seilbahnanlagen dauern im Normalfall nicht länger als 15 Minuten.

  • Desinfizierung der Seilbahnkabinen: Alle Seilbahnkabinen (Silvrettabahn A1, Fimbabahn A3, Twinliner L1, Pendelbahn L2) werden von uns täglich desinfiziert. Dabei bringen wir mit speziellen Kaltvernebelungsgeräten einen lang anhaltenden, schwebfähigen Tröpfchennebel aus. Innerhalb einer Minute werden dadurch 99,99% der Viren, Bakterien und Sporen an den behandelten Oberflächen eliminiert. Der Wirkstoff hinterlässt keine Reste nach Gebrauch, ist biologisch zu 100% abbaubar, ungiftig, ph-neutral sowie haut- und augenfreundlich.
  • In Seilbahnkabinen und bei Fahrten mit Sesselbahnen ist eine Maske
    (Österreich: Mund-Nasen-Schutz, Schweiz: Maske lt. Verordnung des Bundesamtes für Gesundheit) zu tragen.

    Die Einhaltung der Maskentragepflicht wird durch unser Personal kontrolliert.
     

 

Gastronomiebetriebe

  • Für den Besuch eines Gastronomiebetriebes gilt die sogenannte 3-G Regel (getestet, geimpft oder genesen).

    Kinder unter 12 Jahren fallen nicht unter die 3-G Regel und müssen die entsprechenden Nachweise daher nicht erbringen!
     
    Als Testnachweis gelten:
    • Antigen-Selbsttest mit digitaler Erfassung (24 h)*
    • Antigen-Selbsttest unter Aufsicht im Beherbergungsbetrieb (48 h)*
    • Antigentest in einer Teststraße bzw. beim Arzt (48 h)
    • PCR-Test (72 h)
     
    Als geimpft gilt:
    • wer einen Impfstoff mit nur einer Impfung erhalten hat ab dem 22. Tag nach der Impfung  (darf nicht länger als 270 Tage zurückliegen)
    • wer einen Impfstoff mit zwei Teilimpfungen erhalten hat ab dem 22. Tag nach Erstimpfung
     
    Als genesen gilt:
    • wer in den vergangenen 180 Tagen eine COVID-Infektion durchgemacht hat (ärztliche oder behördliche Bestätigung)
    • wer einen Nachweis über neutralisierende Antikörper erbringt (nicht älter als 90 Tage)

    * Antigen-Selbsttests mit digitaler Erfassung gelten nicht in der Schweiz!
     
  • In den Bergrestaurants haben wir neue Abtrennungen in den Sitzbereichen angebracht sowie die Hygienemaßnahmen in den Free-Flow-Bereichen adaptiert und ausgebaut.
  • Digitale Speise-/Getränkekarten: Alle unsere Speise-/ Getränkekarten sind über unser iSki Ischgl / mySamnaun App oder auch per QR-Code direkt in den Bergrestaurants und den Seilbahnkabinen der Zubringeranlagen abrufbar.
  • Reinigung: Die Silvrettaseilbahn AG und die Bergbahnen Samnaun AG intensivieren gezielt eine Vielzahl von Reinigungstätigkeiten. Dies gilt beispielsweise für die Reinigung bzw. Desinfektion der Tische / Barbereiche in den Bergrestaurants sowie für Handläufe, Türgriffe und Sanitäranlagen. Die Intervalle der Filterreinigung in Lüftungsanlagen haben wir ebenfalls verkürzt.
  • Gästeregistrierung: In der Gastronomie gilt aktuell eine Registrierungspflicht. Sie können dieser Verpflichtung durch Scannen eines QR-Codes am Verabreichungsplatz rasch und unkompliziert nachkommen. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung bei einem Covid-Infektionsfall verarbeitet und der Bezirksverwaltungsbehörde übermittelt. Ansonsten löschen wir diese nach 28 Tagen.
     

MitarbeiterInnen

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt sind grundsätzlich getestet, geimpft oder genesen (3-G Regel) bzw. dazu angehalten, eine Maske zu tragen.
  • COVID-19-Beauftragte: Für unsere Seilbahnanlagen, den Skyfly und die Restaurantbetriebe gibt es eigens geschulte COVID-19-Beauftragte.

 

Was Sie für ein sicheres Mit- und Füreinander tun können:

Bitte führen Sie immer eine Maske (Österreich: Mund-Nasen-Schutz, Schweiz: Maske lt. Verordnung des Bundesamtes für Gesundheit) mit.

In diesen Bereichen ist das Tragen einer Maske verpflichtend:

  • bei den Ticketverkaufsstellen der Seilbahnen
  • im Zugangsbereich bei allen Seilbahnen (achten Sie auf die Kennzeichnung) im Stations-, Zu-/ Ausstiegsbereich sowie während der Fahrt mit den Seilbahnen (Kabinen-/ Sesselbahnen, Sessellifte, Schlepplifte)
  • im Sportgeschäft
  • im Wanderbus
     

Ausgenommen von der Verpflichtung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr (Österreich) bzw. zwölften Lebensjahr (Schweiz) und Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen dieser Vorrichtung nicht zugemutet werden kann.

Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz nicht zugemutet werden kann, haben ein aktuelles medizinisches Attest vorzulegen.

Masken müssen selbst mitgebracht werden (können aber auch vor Ort bei den Kassen erworben werden).

Unsere Mitarbeiter werden Sie ggf. höflich daran erinnern, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Wenn Sie sich dennoch weigern, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, behalten wir es uns vor, Ihnen den Transport mit unseren Anlagen zu verweigern. Bitte respektieren Sie die Maskenpflicht, um Ihre Sicherheit sowie die Sicherheit anderer Gäste und unserer Mitarbeiter nicht zu gefährden.

 

 


Bitte halten Sie ausreichend Abstand zu fremden Personen.
Achtung:
In der Schweiz gilt ein obligatorischer Sicherheitsabstand von 1,5 m.
 

 



Bitte durchlüften Sie gegebenenfalls die Seilbahnkabine während der Fahrt.

 



Beachten Sie bitte die allgemeinen Hygieneregeln und waschen Sie regelmäßig Ihre Hände. In den Seilbahnstationen und in den Bergrestaurants stehen Ihnen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

 



Bitte lassen Sie Ihre gebrauchte Schutzmaske oder Taschentücher nicht in den Seilbahnkabinen zurück sondern entsorgen Sie diese ordnungsgemäß. In den Stationsbereichen stehen ihnen Mülleimer zur Verfügung.

 



Bitte befolgen Sie die Verhaltensempfehlungen und auch die Anweisungen unserer diensthabenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insbesondere auch in Bezug auf die geltenden Hygienebestimmungen.

 



Machen Sie nach Möglichkeit von der bargeldlosen Bezahlung Gebrauch.

 



Wenn Sie Symptome aufweisen, die auf eine mögliche COVID-19 Infektion hinweisen könnten (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Geschmacks-/Geruchsverlust, ...), bleiben Sie bitte in Ihrer Unterkunft und kontaktieren Sie umgehend die Rezeption Ihres Beherbergungsbetriebes oder einen Arzt.

 



Bitte zeigen Sie Eigenverantwortung und schützen Sie dadurch Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Installieren und aktivieren Sie die aktualisierte iSki-Ischgl bzw. mySamnaun App. Sie erhalten somit immer aktuelle Informationen.


Installieren Sie die Stopp Corona bzw. SwissCovid App und schützen Sie sich und Ihre Liebsten.

Immer wenn der Mindestabstand zu anderen Menschen nicht eingehalten wird, registriert die App das als Kontakt. Wenn Sie oder eine dieser Personen das Coronavirus bekommen, werden alle Begegnungen völlig anonym informiert.

Mehr Informationen zur Stopp Corona App 
 

STAND, 01.07.2021

INFORMATION GRENZÜBERTRITT - Österreich/Schweiz

Direkt zwischen der Bergstation der Flimjochbahn B2 und der Flimsattelbahn N1 verläuft die Staatsgrenze.

Grenzübertritt zu Fuß oder mit Fahrrad von Österreich in die Schweiz:
Aktuell sind keine besonderen Vorkehrungen notwendig.
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html


Grenzübertritt von der Schweiz nach Österreich:
Bei der Einreise ist ein ärztliches Zeugnis, ein Testergebnis, ein Impfzertifikat oder ein Genesungszertifikat mitzuführen (3-G Nachweis).
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011303

UNSERE BITTE AN SIE

Respektieren Sie unser Gesundheits-/ Hygiene Compliance und genießen Sie Ihren Urlaub in Ischgl/Samnaun und lassen Sie es sich gut gehen.

Wir evaluieren laufend die Situation und passen unsere Covid-19 Compliance im Hinblick auf sich allenfalls ändernde gesetzliche oder behördliche Vorgaben an.

Silvrettaseilbahn AG            
Der Vorstand    
                     

Bergbahnen Samnaun AG
Der Direktor