Herzlich willkommen im Paznaun

Winter 2021-2022

Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert.
Änderungen vorbehalten.
Stand 9. Dezember 2021

Saisonszeiten

  • Galtür: ab 13. Dezember 2021 - 22. April 2022
  • Ischgl: ab 3. Dezember 2021 - 1. Mai 2022
  • Kappl: ab 17. Dezember 2021 - 18. April 2022
  • See: ab 17. Dezember 2021 - 22. April 2022

Liebe Gäste!

Alle Gastgeber, Gastronomen und Dienstleister im Paznaun haben mit Verantwortung, Leidenschaft und Hingabe Maßnahmen getroffen, um allen Gästen einen sorgenfreien Urlaub zu ermöglichen!

Daher freuen wir uns riesig, dass wir unsere Gäste wieder herzlich willkommen heißen dürfen. Alle Bereiche – Gastronomie, Hotellerie, Handel und Kultur - außer der Nachtgastronomie sind somit ab Sonntag, 12. Dezember 2021 geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom
Tourismusverband Paznaun - Ischgl

Good to know

Die G-Regeln

  • Nachweis mittels Impfpass, Impfkarte, QR-Code (Grüner Pass) oder Ausdruck
  • Ab dem Tag der 2. Impfung (diese darf nicht länger als 270 Tage zurückliegen)
  • Impfung gültig sofort, wenn mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver COVID-Test oder direkt vor der Impfung ein positiver Antikörpertest vorlag (Die Impfung darf nicht länger als 270 Tage zurückliegen)
  • Jede weitere Impfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf und zwischen dieser und der vorherigen Impfung mindestens 120 Tage verstrichen sind. 
  • Achtung: Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen verlieren mit 3. Jänner 2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestens 14 Tage nach der 1. Dosis eine 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten.
  • Gültige Impfstoffe: Comirnaty des Herstellers BioNTech/Pfizer, Spikevax des Herstellers Moderna, Vaxzevria des Herstellers AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen des Herstellers Janssen. 
     
  • Impfung
  • Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde, oder
  • Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierte Person ausgestellt wurde
  • Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen keinen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Daher ist im Gleichklang mit der Anpassung der Impfempfehlung kein Eintrittsnachweis für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe notwendig.
  • Kinder ab dem 12. Geburtstag benötigen einen entsprechenden Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr:
    • Bei der Einreise gilt die 2,5-G-Regel (Geimpft, Genesen oder PCR-Test)
    • Analog zu den allgemeinen geltenden Rahmenbedingungen ist beispielsweise zum Eintritt in Beherbergung, Gastronomie, Sportstätten, Freizeitbetriebe, Skilifte oder bei Veranstaltungen grundsätzlich ein 2-G-Nachweis erforderlich.
  • Für schulpflichtige Kinder ist jedoch der „Ninja-Pass“ der Schulen dem 2-G-Nachweis gleichgestellt:
    Wenn die Testintervalle unter der Woche entsprechend der Schulverordnung eingehalten werden (mindestens 2 Mal pro Woche ein PCR-Test), gilt der „Ninja-Pass“ auch am Freitag, Samstag und Sonntag der jeweiligen Woche als 2-G-Nachweis für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe.
  • Für die schulfreie Zeit ist eine Sonderregelung vorgesehen:
    • Für in Österreich schulpflichtige Kinder, die auch in der schulfreien Zeit von Montag bis Freitag einen gültigen Testnachweis vorweisen können (mind. 2 Mal pro Woche einen PCR-Test), gilt dies auch weiterhin als 2-G-Nachweis.
    • Alle näheren Details dazu, insbesondere zur Dokumentation, werden derzeit gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium erarbeitet.
    • Dabei liegt die Gültigkeitsdauer von Antigentests bei 48 Stunden und für PCR-Tests bei 72 Stunden ab Probenentnahme.
    • Dieses System soll auch für Kinder (bis zum vollendeten 15. Lebensjahr) gelten, die nach Österreich reisen und keinen „Ninja-Pass“ besitzen.
       

Bestens informiert

VON DER ANREISE BIS ZUR ABREISE

Einreisebestimmungen & Sichere Anreise

Bevor Sie in Ihren wohlverdienten Urlaub starten, informieren Sie sich über die derzeitige Coronavirus-Situation in Österreich bzw. Tirol:

Gastronomie- und Beherberungsbetriebe

  • Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sowie Freizeitbetriebe und der Handel können für geschützte Personen ab 12. Dezember 2021 wieder öffnen
    Überall dort gilt die 2-G-Regel (Geimpft bzw. Genesen, besondere Regelungen für Kinder)
    • Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)
  • FFP-2-Maskenpflicht im Indoorbereich bleibt erhalten
     
    • Das verpflichtende Tragen der FFP-2-Maske gilt für sämtliche öffentliche Bereiche in geschlossenen Räumen
    • In der Gastronomie gilt dies insbesondere, wenn sich Gäste außerhalb ihres Sitzplatzes bewegen
    • In der Beherbergung beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen im Innenbereich
    • Auch Betreiber und Beschäftigte haben in geschlossenen Räumen bei Kundenkontakt eine FFP-2-Maske zu tragen
  • In der Gastronomie gilt eine Registrierungspflicht für Gäste
  • Vorgezogene Sperrstunde und Konsumation nur am Verabreichungsplatz
  • Die Sperrstunde von Lokalen wird mit 23:00 Uhr festgelegt
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken darf nur am jeweiligen Verabreichungsplatz erfolgen, demnach ist der Barbetrieb untersagt

Seilbahnen

  • FFP2-Masken-Pflicht in geschlossenen Anlagen
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Öffentlicher Verkehr

  • FFP2-Masken-Pflicht
    (auch im Haltestellenbereich)
  • Alle Busse werden durchlüftet und regelmäßig desinfiziert.
     

Nachtgastronomie & Après-Ski

  • die Nachtgastronomie bleibt geschlossen
  • das inkludiert Aprés-Ski, Barbetriebe und Stehgastronomie

Einkaufen & Verleih

  • FFP2-Maske für alle Personen im gesamten Handel
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Museen

  • FFP2-Maskenpflicht für alle Personen
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Freizeiteinrichtungen, Sportzentren

  • FFP2-Maskenpflicht für alle Personen
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Gesundheit: Was tun im Krankheitsfall?
Bei Verdacht auf eine COVID-19-Infektion: 

Abreise
Bitte erkundigen Sie sich vor der Abreise bei der zuständigen Behörde über die Einreisebestimmungen in Ihrem Heimatland.
 

Allgemeine Hygieneregeln

WAS WIR ALLE TUN KÖNNEN

Auf Handschütteln verzichten
FFP2-Maske überall dort, wo es nötig ist
Hände mehrmals täglich waschen
Kontakt mit den Händen im Gesicht vermeiden
Niesen/Husten in die Armbeuge oder Taschentuch
Stopp Corona App

Alles über Ihre Anreise und Ihren Aufenthalt

das Übersichtstool der Österreich Werbung

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Die Kommunikationskanäle des Tourismusverband Paznaun-Ischgl ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen.